Ein Sieg – Ein Unentschieden

Ein Sieg – Ein Unentschieden. Das ist die Bilanz des heutigen Sonntags

Im Vorspiel empfing der FC Viereth II den Gast vom RT Bamberg. In einem umkämpften Spiel trennte man sich leistungsgerecht 1:1 Unentschieden. Vielen Dank an dieser Stelle an Marco Herrmann, der sich bereit erklärte diese Partie zu leiten. Es konnte hier von offizieller Seite kein Schiedsrichter eingeteilt werden, doch Marco machte seine Sache sehr gut. Das Tor zur zwischenzeitlichen Führung erzielte Fabian Götz

Die Erste Mannschaft gestaltete Ihr Spiel höchst erfolgreich und konnte den Gast vom TSV Ebensfeld II mit 7:0 in die Schranken weisen. Fabian Holler war der Spieler des Spiels und schnürte einen Viererpack. Außerdem trafen Pascal Seidelmann (FE), Marcel Weiß und Tobias Beck.

Nächste Woche heißt es dann Derby-Time. Die Reserve bestreitet ihr Spiel beim Nachbarn in Bischberg, während die Erste zum Spitzenderby (2. gegen 4.) nach Staffelbach reist.

 

Menü