FC Viereth – Wacker Bamberg 1-4

Am Ende deutlich.
Zunächst fanden wir gut ins Spiel und gingen bereits in Minute 12 in Führung. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß traf Fabian Götz aus kurzer Distanz.

Danach war unser Spiel aber viel zu zerfahren. So bekam Wacker nach und nach die Oberhand und gewann unterm Strich auch der Höhe nach verdient mit 1-4. Gleich dreimal durfte sich der Gästestürmer Jerabek in die Torschützenliste eintragen.

Mund abwischen, weitermachen. Nächste Woche geht’s weiter gegen den TSC Bamberg.

Menü